2018-07-13 06:36

Unterwegs bei der Uni-Europameisterschaft in Portugal

Vom 12.7. bis 20.7. ist Katrin aus der zweiten Wittorfer Mannschaft bei den European University Games in Portugal als Spielerin für die Universität Hamburg unterwegs. Im Rahmen dieses Multisport-Events finden die Europäischen Hochschulmeisterschaften von mehr als 10 verschiedenen Sportarten statt.

 

Auf dem Foto: Reihe oben: Nina Schulze, Katrin Schadlowski, Anna Bram, Anna Giessler; Unten: Tim Kuszczynski, Simon Sander, Philip Wong

Weiterlesen …

2018-07-09 21:58

Bjarne gewinnt die White Nights von Russland!

Bjarne Geiss konnte mit seinem Partner Jan Colin Völker vom Refrather TV überraschend die White Nights im russischen Gatchina  gewinnen. In einem spannenden deutschen Finale setzten sich beide gegen Johannes Pistorius und Daniel Hess durch.

Im Halbfinale konnte die an Nr. 2 gesetzte und auf Weltranglistenposition 58 geführte indische Paarung Tarun/Sharma bezwungen werden

Damit gelang den beiden bereits der zweite Turniererfolg in diesem Jahr. 

Herzlichen Glückwunsch

Weiterlesen …

2018-06-29 19:47

Sechs Podestplätze für Wittorfer Nachwuchs

Winsen/Luhe – Bei der zweiten norddeutschen Jugendrangliste für die Gruppen U13 bis U19 im niedersächsischen Winsen an der Luhe holten die gestarteten Wittorfer Badminton-Nachwuchskräfte insgesamt sechs Podestplätze in den verschiedenen Altersgruppen.

Weiterlesen …

2018-06-26 06:46

Frühes Aus für Mairs/Moore in Calgary

Calgary – Bei den mit insgesamt 150.000 US-Dollar dotierten Yonex Canada Open im kanadischen Calgary schied der künftige englische Wittorfer Badminton-Erstligaspieler Gregory Mairs an der Seite seiner für den TSV Freystadt spielenden Landsfrau Jenny Moore in der ersten Runde in zwei knappen Sätzen mit 0:2 (18:21, 18:21) gegen das an Position drei eingestufte niederländische Mixed Jacco Arends/Selena Piek aus.

Weiterlesen …

2018-06-26 06:45

Nissen/Schlüter holen Rang drei bei Norddeutschen

Merseburg – Bei dem ersten Norddeutschen Jugendranglistenturnier der Altersklassen U13 und U15 der neuen Saison 2018/2019 im sächsischen Merseburg waren insgesamt sechs Wittorfer Nachwuchsspieler unter den 94 Akteuren vertreten. Den einzigen Podestplatz holten dabei Lucas Nissen und Jannik Schlüter im U15-Doppel mit Rang drei. An Position vier gesetzt spielten die beiden sich bis in das Halbfinale, wo sie den beiden topgesetzten Erik Tielch (VfL Lohbrügge)/Luca Wiechmann (Güstrower SC 09) knapp in drei Sätzen unterlagen. Das kleine Finale gegen Hannes Blühdorn/Erik Teller (beide Horner TV) entschied das Wittofer Duo dann in drei Sätzen für sich. Eine weitere Platzierung unter den ersten fünf holte Lukas Dukart zusammen mit Leonard Freistedt (BSV Kisdorf) Rang vier im U13-Doppel.

Weiterlesen …

2018-06-11 20:34

Saisonabschluss Team 2

Die Saison 2017/2018 gestaltete sich für uns als zweite Mannschaft herausfordernd. Leider fanden wir uns recht schnell im Abstiegskampf wieder und mussten die Saison abschließend als Tabellenschlusslicht beenden. Dem schweren Stand in der Liga zum trotz war die Stimmung die Saison über dennoch wie gewohnt gut und nicht selten gab es Momente, in denen wir unsere Gegner mehr als nur ärgern konnten. Nach Beendigung der Saison bangten wir jedoch alle darum, ob wir so als Team bestehen bleiben würde. Han hat es beruflich nach München gezogen und auch Adrian wohnt nicht mehr um die Ecke. Zudem wird Carina für ein Jahr einen Freiwilligendienst im Ausland antreten und so die gesamte kommende Saison fehlen. Es spricht jedoch für unser Team und unser Teamgefühl, dass wir größtenteils unverändert in die kommende Oberligasaison gehen werden. Hut ab, dass auch die Auswärtigen den mehr als nur weiten Weg in den Norden auf sich nehmen und unserer Mannschaft erhalten bleiben! Des Rest des Teams weiß das sehr zu schätzen!

Weiterlesen …

2018-06-10 08:35

Nissen/Schlüter holen Rang drei bei Norddeutschen

Merseburg – Bei dem ersten Norddeutschen Jugendranglistenturnier der Altersklassen U13 und U15 der neuen Saison 2018/2019 im sächsischen Merseburg waren insgesamt sechs Wittorfer Nachwuchsspieler unter den 94 Akteuren vertreten. Den einzigen Podestplatz holten dabei Lucas Nissen und Jannik Schlüter im U15-Doppel mit Rang drei.

Weiterlesen …

2018-05-31 14:39

Max Schreiber wird beim letzten Turnier der diesjährigen Mini-Cup Serie 2.

Am vergangenen Wochenende fand in Büchen das letzte Turnier der diesjährigen Mini-Cup Serie statt. Aufgrund von zahlreichen Überschneidungen konnte leider nur ein Wittorfer Nschwuchskind am letzten Turnier der Victor Mini-Cup Serie teilnehmen und war dabei sehr erfolgreich.

Max Schreiber startete in der Altersklasse U9 und wurde hier in Addition des Turnierergebnissen und der beiden Zusatzwettbewerbe im Endergebnis 2.

Herzlichen Glückwunsch !

Weiterlesen …

2018-05-25 22:23

Schiedsrichterlehrgang beginnt!

Im Juni beginnt ein neuer Schiedrichterlehrgang. Wer Interesse hat, bitte bei Ralf melden.

Termin und Ausschreibung

Weiterlesen …

2018-05-22 01:07

Wittorfer Akteure sammeln weitere Turniererfahrungen...

In Vorbereitung auf die Norddeutschen Ranglisten, die im Juni starten sind die Neumünsteraner Nachwuchsspieler auf unterschiedlichen Turnieren im In- und Ausland.

Nach der Teilnahme am Flora Cup in Elmshorn, nahmen Erik Bohnsack, Simon Bode, Yasmine Doormann, Moritz Kühne, Philipp Nebendahl, Natalie Reimer, Jarne Vater und Janika von Appen am FZ FORZA Junior Cup in Hamburg Bergedorf teil.

Hierbei konnte Philipp das HE U22A gewinnen. Gleiches gelang Jarne und Erik im HD U22A. Philipp und Simon wurden hier 3. Im Mixed dieser Leistungsklasse gingen sogar die Plätze 1-3 nach Neumünster. Hier wurde Jarne mit Partnerin 1., Erik mit Partnerin 2. und Philipp mit Partnerin 3. (jeweils externe Partner). Im Mixed U17A erspielte sich Janika mit ihrem externen Partner den 2. Platz.

https://www.turnier.de/sport/players.aspx?id=9F3E8F84-B016-4308-BA88-46907F570BCD

An diesem Wochenende gab es 2 Turniere zur Auswahl. Ole Beyer, Kjell Geiss und Janika von Appen nutzen die Danishjunioropen in Farum zum Messen auf sehr hohem Niveau. In der Leistungsklasse U17/U19 M waren die Gegener nicht nur sehr stark, sondern teilweise auch bis zu 3 Jahren älter. Die Neumünsteraner machten ihre Sache recht gut und konnten wichtige Erfahrungen sammeln.

Ein weiterer Teilnehmerkreis spielte den Victor International Junior Cup in Hamburg Bergedorf. Hier waren aus Neumünster Erik Bohnsack, Lukas Dukart, Yasmine Doormann, Laures Jacobsen, Moritz Kühne, Josse Krabbenhöft, Lucas Nissen, Natalie Reimer, Jannik Schlüter und Jarne Vater teil.

Hier waren viele Dänen mit am Start. Hier konnten Jarne und Erik im HDU22 A den 2. Platz erkämpfen. Im JD U15A wurden Jannik und Lucas 3. Alle anderen konnten auch teilweise Spiele gewinnen. Es reichte aber nicht für vordere Platzierungen.

https://www.turnier.de/sport/tournament.aspx?id=8720954C-F171-4509-B0BE-DDF55360FAB1

Weiterlesen …

2018-05-13 21:39

Stine und Gregory in Slowenien im Finale

Stine war heute in Slowenien mit ihrer Partnerin Eva Janssens im Finale. Gregory konnte das Mixed sogar gewinnen.

Ergebnisse

Weiterlesen …

2018-05-08 13:36

Flora Cup 2018

Wie bereits in dem Artikel mit den Franzosen geschrieben war die dänische Konkurrenz diese Jahr SEHR stark. Das bedeutete für die Neumünsteraner wenig Podestplätze, aber viele gute Spiele auf hohem Niveau. Und die brauchen wir für die Vorbereitung auf die Norddeutschen Ranglisten, die in 4 Wochen starten. Also optimale Rahmenbedingungen.

Am Doppeltag kamen noch ein 3. Platz im MD U17B durch Tamina Boy/ Yasmine Doormann, ein1. Platz im JD U15A durch Kjell Hahn/ Laures Jacobsen und ein 3. Platz in U20A durch Jarne Vater/ Erik Bohnsack auf das Punktekonto....

...und so schloß Wittorf mit vielen guten Spielen, einigen Erfolgen, mächtig viel Spaß und insgesamt 62 Punkten auf Rang 9 den Flora-Cup 2018 ab.

Weiterlesen …

2018-05-08 12:52

Besuch der Franzosen....Flora Cup

Am Freitag Morgen hieß es für die Gastfamilien Abschiednehmen....und das viel selbst einigen Eltern richtig schwer. Die Kinder waren allen sehr ans Herz gewachsen und eine tolle Woche nahm ihr Ende. Mit kleinen Abschiedsgeschenken bestückt trafen sich alle ein letztes Mal an der Blau-Weissen Burg, die für die komplette Woche das "Basislager" war. Dafür an dieser Stelle an ganz großes DANKESCHÖN auch an das Jugendbüro der Stadt Neumünster für die Bereitstellung des Stadtbusses.

Mit einem kleinem Abschiedstänzchen/ -lied sagten die Franzosen Danke und fanden noch einmal liebe Worte, die zeigten, dass auch Ihnen diese Woche in besonderer Erinnerung bleiben wird....und dann fuhren sie schon einmal vorweg nach Elmshorn, wo dann am Nachmittag wieder vereint der Flora-Cup gespielt wurde. Der Freitag begann mit dem Mixed und war relativ schnell klar, dass es in diesem Jahr schwer werden würde vordere Plätze zu belegen, denn in den Leistungsklassen, in denen die Neumünsteraner aufgrund ihrer Ergebnisse auf überregionaler Ebene starten mußten waren zahlreiche leistungsstarke Dänen am Start. Und so hieß es für alle nur "kämpfen und gut verkaufen"....und das taten die Neumünsteraner dann auch.

Im Mixed gab es lediglich in der Leistungsklasse U13A einen 1. Platz für Josse Krabbenhöft/ Leonie Page (Schleswig). Sie setzen sich im Finale gegen Guillem Chouhan (Frankreich)/ Alina Rose (Eutin) durch. In der Leistungsklasse U13M spielte Lukas Dukart mit einer dänischen Partnerin ein fantastisches Turnier und wurde abschließend 3. Die Franzosen Raphael Rouger/ Tamarra Besson gewannen außerdem noch das Mixed in der Leistungsklasse U15A. Für alle war bereits in der Gruppe oder spätestens im Viertelfinale Schluß.

Dann wurde gemeinsam die Schlafschule bezogen und mittels Lieferservice gestärkt und dann fielen alle müde ins Bett...

Am Samstag stand dann das Einzel an. Es wurde in 6 verschiedenen Hallen gespielt und so hatten die Coaches ordentlich zu tun....Aber auch hier war die Stärke der Dänen, wie schon am Vortag kaum zu bezwingen. So erspielte sich in der Leistungsklasse U13A Guillem Chouhan den 3. Platz. Und in U15 A bestritten Laures Jacobsen und Raphael Rouger das Finale, welches der Franzose mit 21:18 im 3. Satz für sich entschied. Und auch hier war für viele bereits in der Gruppe, spätestens im Viertelfinale der Wettbewerb zu Ende.

Am Abend trafen sich dann noch einmal alle Franzosen und Wittorfer an der KGSE zu einem finalen Abschlußfoto und gemeinsamen Pizzaessen. Es wurde noch viel geplaudert, etwas Ball gespielt, verschiedenste Fotos geschossen und dann gab es noch ein tolles Abschlußbild. Danach ging es zum letzten Mal gemeinsam in die Schlafschule und es hieß "Abschied nehmen"....denn die Gäste wollten sich um 4.00 Uhr Nachts auf den Heimweg begeben....ein paar letzte Worte des Dankes, Umarmungen, Tränen, Austausch von Handynummern und dann gingen die Türen der beiden getrennten Schlafräume zu und eine fantastische Woche war für die insgesamt 40 Teilnehmer dieser Kooperation zu Ende.... Fortsetzung folgt im nächsten Jahr in Frankreich :)

 

Weiterlesen …

2018-05-03 23:49

Besuch der Franzosen....Tag 6

Eigentlich war für heute ein Besuch in Hamburg geplant.... Aber aufgrund der Verkehrssituation mit der A7 und dem verpassten Strandtag am Dienstag haben wir uns umentschieden und uns am Morgen auf den Weg nach Lübeck gemacht und dort ein wenig gebummelt, den DOM angeschaut, bei NIEDEREGGER Marzipan gekauft und von der Petrikirche die Stadt von oben angeschaut. An der Trave ging es dann zurück zum Auto und dann im Anschluß noch ein wenig an die Ostsee. In Scharbeutz hat die Gruppe dann wenig Zeit am  Strand verbracht und beim Italiener wurde schon einmal die erste Fuhre Energie für das Turnierwochenende getankt. Nach der Rückkehr nach Neumünster hieß es dann noch einmal 4 Stunden Halle. Da alle Athleten von den vergangenen Tagen bereits sehr müde waren, wurde mit einem großen Teamspiel begonnen und im Anschluß daran am Aufschlag gearbeitet und dann gab es für einige Spieler Matches und für andere noch etwas Technik. Den Abschluß einer fantastischen Trainingswoche bildete das Gruppenfoto im gesponserten Shirt der Firma VICTOR International. An dieser Stelle noch einmal Vielen Dank! Und dann ging es noch ein letztes Mal zurück in die Gastfamilien, denn morgen heisst es : "auf zum Flora-Cup", den die Gruppe noch gemeinsam spielt und am Sonntag machen sich die französischen Freunde dann auf den Weg nach Hause.....

Weiterlesen …

2018-05-02 23:03

Besuch der Franzosen ....Tag 5

Gestern Weltuntergang heute starhlender Sonnenschein.....Das ist das Wetter in Schleswig-Holstein...

Den Morgen verbrachte die Gruppe damit zum Teil auszuschlafen, der Rest traf sich schon früh in der Wttorfer Burg (die Gasteltern mußten zur Arbeit) und  man vergnügte sich mit ein paar Runden "UNO Spezial". Dann ging es zum shoppen in die Innenstadt und 2 Teilnehmer erlebten das Gesundheitswesen in Deutschland. Sie hatten sich am Vortag Blessuren zugezogen, die über Nacht schlechter geworden waren und einen Besuch beim Arzt unabdingbar machte....Aber auch das wurde gut gemeistert und nach einer Stärkung in der HOGA ging es zum Fußballgolf nach Möllhagen. bei starhlendem Sonnenschein hatten alle sehr viel Spaß und tankten ausreichen Sauerstoff fr die anschließende Halleneinheit. Hier wurde sich heute gemeinsam aufgewärmt und hinterher wurde die Gruppe geteilt und es wurde international gearbeitet....Deutsche Trainer mit französischen Kindern und französische Trainer mit deutschen Kindern...Danach dann wieder Spielrunden im Hinblick auf den Flora-Cup....und viele müde aber glückliche Kinder machen sich Abends auf den Heimweg...   

Weiterlesen …

2018-05-01 21:31

Franzosen....Tag 4

Heute durften die französischen Gäste erleben, was es bedeutet in Schleswig-Holstein zu leben. Der perfekt geplante Tag mit Wattführung und anschließendem Essen in Heide fiel buchstäblich komplett ins Wasser. Annähernd 100 % Regenwahrscheinlichkeit und Sturmböen verhinderten den Ausflug nach Büsum und erforderten ein hohes Maß an Spontanität und Flexibilität. Und die brachten sowohl die Gastgeber, wie auch die Gäste aus Frankreich trotz der kurzen Nacht und der frühen Morgenstunde mit. Und so wurde engagiert nach Alternativen gesucht und die Gruppe landete nach einer frühmorgentlichen "Gesellschaftesspielrunde" gegen 11.00 Uhr im Indoor Funpark in Henstedt-Ulzburg. Dort wurde sich 2 Stunden lang nach belieben ausgetobt und dann im Anschluß in Neumünster beim Italiener gestärkt. Am Nachmittag ging es dann wieder in die Sporthalle und die motivierte Gruppe arbeitete konzentriert an Ausdauer, Sprungkraft, Wahrnehmung und Technik. Zum Trainingsende gab es dann wie gewohnt Anwendungstraining und tolle Matches.

 

Weiterlesen …


Badminton Bundesliga Logo

Banner gruenes Band
Besucher
Online:
2
Besucher heute:
40
Gesamt:
395.238
Pro Tag: Ø
105
Diese Webseite speichert Cookies zu Statistikzwecken weitere Informationen / Impressum